Start Hauptversammlung 2020 Wir über uns Aktuelles & Termine Bewirtung Gruppen Eichenkreuz Anmeldungen Freizeiten und Sport Berichte Monatsanzeiger Links Kontakt
 

Berichte

1. Mannschaft unterliegt gegen Tamm 22:23

Bericht als PDF

Am Samstag, dem 23. März 2019 hatte die 1. Männermannschaft des CVJM Möglingen in der Bezirksliga ihren Kontrahenten aus Tamm zu Gast.

Motiviert bis in die Fingerspitzen wollte das Team die Niederlage aus dem Hinspiel wett machen und konnte den ersten Angriff auch gleich erfolgreich gestalten. Nach ausgeglichenem Beginn kassierte man jedoch schon früh die erste Zeitstrafe, was den Gästen nach sechs Minuten den ersten Vorteil verschaffte. Nach einem Spielstand von  3:3 schaffte es die Heimmannschaft nicht, den Anschluss zu halten und ließ die Gäste ungewollt auf 4:9 davonziehen. Auch den Trainern ist dies nicht entgangen und so fiel in der 17. Spielminute das erste Mal die „grüne Karte" auf den Tisch der beiden Unparteiischen am Spielfeldrand. Das Team wurde neu eingestellt und lieferte prompt einen 3:0- Lauf zum 7:9. Die erste Hälfte endete jedoch mit vier Toren Rückstand mit 9:13.

Nach dem Seitenwechsel starteten die Hausherren nicht nach Plan und standen nach 26 Sekunden wieder mit einem Mann weniger auf dem Feld, was die Gäste aus Tamm nutzten, um beim 9:15 ihre Führung auf sechs Treffer auszubauen.

Doch das Heimteam ließ sich dadurch nicht entmutigen und zeigte Moral und Kampfeswillen. Die 3:2:1 Abwehr bekam immer besser Zugriff auf die wurfstarken Rückraumspieler der Tammer, die ein ums andere Mal aus ungünstiger Position zum Abschluss gezwungen wurden. Nun konnte Tempohandball gespielt werden und so zwang man den TV Tamm in der 39. Spielminute, beim Spielstand von 14:15, zur Auszeit.

In den verbleibenden 20 Spielminuten gaben sich beide Teams nur wenig Zeit zum durchatmen. Die Zuschauer in der Stadionhalle kamen voll auf ihre Kosten und sahen Angriffshandball der Spitzenklasse und so führten die Gastgeber in der 53. Spielminute mit 22:21. Der Gegner konnte jedoch ausgleichen und in der 57. Minute den Siegtreffer zum 22:23 erzielen. Ein direkt ausgeführter Freiwurf, 3 Sekunden vor dem Ende, der den Weg ins Tor fand, wurde von den Unparteiischen jedoch als „nicht korrekt ausgeführt" zurückgepfiffen. So endete das Spiel für den kämpferisch hervorragend auftretenden CVJM Möglingen mit einer Niederlage.

Die besten Genesungswünsche gehen an den stark aufspielenden Flaviu-Daniel Onofras aus Tamm, der sich ohne gegnerisches Zutun verletzte. Gute Besserung!

Simon Hees


Zurück