Start Hauptversammlung 2020 Wir über uns Aktuelles & Termine Bewirtung Gruppen Eichenkreuz Anmeldungen Freizeiten und Sport Berichte Monatsanzeiger Links Kontakt
 

Berichte

Erster Heimsieg beim Handball der männlichen A-Jugend des CVJM Möglingen

Bericht als PDF
Am Samstag, den 16.11.2019 spielte unser A-Jugend Team gegen den CVJM Plochingen vor heimischer Kulisse. Immer noch verletzt saß Lukas Rueckteschler wieder auf der Bank, so dass wir wie gewohnt mit 7 Feldspielern antraten. Die ersten Minuten begannen fulminant mit 2 schönen Rückraumtoren von Jakob HIeronymi gefolgt von einem millimetergenauen Kracher in den Winkel des gegnerischen Tores durch Moritz Beittinger. Die Plochinger brauchten etwas, um ins Spiel zu kommen. Zu viele Fehler der Gegner sorgten von Beginn an für eine sichere Führung, an der maßgeblich Ozan Kilic mit seinen schnellen Kontern beteiligt war.

Mit 18:11 startete die zweite Halbzeit, in der die Plochinger nun besser ins Spiel kamen. Bei unseren Jungs schlichen sich einige Ballverluste ein, so dass der Gegner auf 4 Tore aufschließen konnte. Nun kam aber das restliche Team in Fahrt. Mika Nietzel und Finn Lange zeigten, dass sie sowohl 1 gegen 1 Situationen und tolle Würfe aus dem Rückraum draufhaben. Beide lieferten, zur lautstarken Freude des Publikums, überraschende Aktionen und schöne Tore. Zudem setzte sich Felix Beittinger am Kreis einige Mal wunderschön durch und erzielte seine ersten Treffer in der A Jugend. Da alle Spieler, insbesondere Moritz, Jakob und Ozan, kontinuierlich Tore lieferten, konnten wir auf allen Positionen durchwechseln und mit der Aufstellung experimentieren. Das ermöglichte unserem Team-Neuling Tim Weber ebenfalls viel Einsatzzeit. Zudem konnte Torwart Robin Protzmann nun auch mal ran und einen 7m werfen, den er sicher verwandelte. Am Ende stand es 40:28 für unsere Jungs. Ein solider Sieg, dennoch mit dem Wermutstropfen, fast 30 Gegentore erhalten zu haben. Hier gibt es noch viel zu tun, bis Abwehrchef Lukas wieder einsatzbereit ist. 

Es spielten (Tore/7m): Felix Beittinger (3), Finn Lange (5), Jakob Hieronymi (8), Mika Nietzel (6), Moritz Beittinger (10), Ozan Kilic (7), Robin Protzmann (Tor/1), Tim Weber

Simon Wolf & Felix Hieronymi


Zurück