Start Hauptversammlung 2020 Wir über uns Aktuelles & Termine Bewirtung Gruppen Eichenkreuz Anmeldungen Freizeiten und Sport Berichte Monatsanzeiger Links Kontakt
 

Berichte

Erster Punktgewinn in der Landesliga

Bericht als PDF

Nach drei Niederlagen aus den ersten drei Spielen gegen die vermeintlich stärksten Teams der Liga wollte die EK-Truppe des CVJM Möglingen im Heimspiel gegen den EK Höfingen,  einem Gegner auf Augenhöhe, endlich das Punktekonto füttern.

Die Partie begann zunächst völlig ausgeglichen, ohne sehenswerte Vorteile für eine der beiden Mannschaften. Erst nach etwa 15 Minuten hatte sich die Abwehr der Gastgeber langsam besser auf die Angriffe des Tabellennachbarn eingestellt und so gelang es, einen 7:9-Rückstand durch teils sehenswert herausgespielte Treffer in eine 14:10-Halbzeitführung umzuwandeln.

Auch nach Wiederbeginn schien sich dieser Trend fortzusetzen. Möglingen stand defensiv sicher und konnte im Spiel nach vorne trotz einiger Fehler weiterhin Akzente setzen. Beim 17:11 war erstmals eine 6-Tore Führung erreicht. Diese schien die Mannschaft jedoch keineswegs zu beflügeln, im Gegenteil die Gastgeber schalteten in den Verwaltungsmodus und ließen urplötzlich die nötige Einsatzbereitschaft vermissen. Minutenlang blieb man ohne Tor, kassierte den Ausgleich und sah sich plötzlich knapp 10 Minuten vor dem Ende mit 21:23 in Rückstand.

Völlig unnötig hatte man dieses Match aus der Hand gegeben, doch zumindest der Kampfgeist war für die finalen Minuten wieder erweckt und so erkämpfte man sich den 25:25-Ausgleich und den vermeintlich letzten Angriff des Spiels. Dieser wurde jedoch ohne nennenswerte Siegchance abgegeben und so musste man sich am Ende bei Torhüter R. Protzmann bedanken, der den finalen Schuss der Gäste wenige Sekunden vor dem Ende bravourös parieren konnte.

Am Ende also ein Punkt mit gemischten Gefühlen, einerseits glücklich, da man durchaus in letzter Sekunde hätte verlieren können, andererseits völlig unnötig, da man eine Begegnung, die bis zur 45. Minute kontrolliert wurde, aus der Hand gab und somit den Sieg verschenkte. Weiter geht es nun am 07.12 2019. um 18 Uhr in Dusslingen, wo man dann endlich den langersehnten ersten Saisonsieg feiern will.

R. Protzmann, Faisst (beide Tor), Schober (2/1), Kullmann (2), Dressel, Baron, Pflugfelder (8), Häcker (3), J. Protzmann (2/1), Hufnagel (1), Moz (1), K. Protzmann (3/1), Otto (2), Wacker (1).

Sebastian Otto


Zurück