Start Hauptversammlung 2020 Wir über uns Aktuelles & Termine Bewirtung Gruppen Eichenkreuz Anmeldungen Freizeiten und Sport Berichte Monatsanzeiger Links Kontakt
 

Berichte

Unnötige Derbyniederlage in der Bezirksliga gegen Asperg

Bericht als PDF

Von Beginn an entwickelte sich im Bezirksligaderby am vorletzten Samstag ein umkämpftes und knappes Spiel, bei dem es bis zum 9:10 in der 21. Minute keiner Mannschaft gelang, sich abzusetzen. Auf Möglinger Seite lag das hauptsächlich an der ausbaufähigen Chancenverwertung. Spielerisch war man den Gästen in dieser Phase überlegen. Dann folgte die schwächste und letztlich entscheidende Phase der Jungs vom Leudelsbach. Durch Pech im Abschluss und halbherzige Abwehrarbeit ließ man die Asperger auf 11:17 enteilen. Bei 12:17 verabschiedeten sich die Mannschaften in die Halbzeit.

Die Jungs um die Trainer Torsten Wörn und Jörg Hartmann wollten nach der Pause an die starken ersten 20 Minuten anknüpfen, um die Partie möglichst schnell wieder zu drehen. Es gelang immer wieder, auf drei Treffer an die Grünen ranzukommen. Allerdings fehlte an diesem Abend die Abgeklärtheit, um noch einmal ins Spiel zurück zu kommen.

Immer, wenn die 1. die Chance hatte die Asperger noch einmal unter Druck zu setzen, führten Fehlwürfe oder technische Fehler dazu, dass die Gäste sich ihrerseits wieder absetzen konnten. Somit entschieden die schlechten 10 Minuten vor der Halbzeit dieses  Match am Ende mit 26:29 zugunsten der Männer aus der Festungsstadt.

Gernot Pflugfelder


Zurück