Start Hauptversammlung 2020 Wir über uns Aktuelles & Termine Bewirtung Gruppen Eichenkreuz Anmeldungen Freizeiten und Sport Berichte Monatsanzeiger Links Kontakt
 

Berichte

Weiter ungeschlagen in dieser Saison

Bericht als PDF
Am vergangenen Samstag ging es für die männliche A-Jugend des CVJM Möglingen vor heimischer Kulisse gegen den CVJM Kirchentellinsfurt. Nach langer Verletzungspause war Lukas Ruckteschler endlich wieder dabei. Leider war diesmal Mika Nietzel gesundheitlich angeschlagen - er unterstützte unsere Jungs von der Bank.

Das Spiel startete auf beiden Seiten nervös. Es brauchte etwa 5 Minuten, bis der erste Treffer fiel. Bis dahin gab es leider viele kleine, technische Fehler und nicht verwertete 100% Torchancen. Dennoch konnte sich der Gegner nicht absetzen, da Robin Protzmann im Tor hellwach war und mit grandiosen Paraden seinen Kasten sauber hielt. Im Angriff erzielten Moritz Beittinger, Jakob Hieronymi und Ozan Kilic die ersten Treffer für Möglingen. Das Team kam aber nur schwer in Fahrt und wirkte sehr unkonzentriert. Man merkte, dass unsere Jungs lange nicht in voller Stärke trainieren konnten und Laufwege sowie Kombinationen nicht reibungslos funktionierten.

Es gab aber auch Lichtblicke - so machte Lukas den Eindruck, als wäre er nie weggewesen. Die Abwehr war durch ihn wieder sehr stabil und gewohnt kompakt. Zudem setzte er sich im Angriff einige Male toll durch und erzielte wichtige Tore. Außerdem zeigte Finn Lange, wie imposant er sich in dieser Saison weiterentwickelt hat. Mit wundervollen 1:1- Aktionen ließ er den Gegner förmlich stehen und erzielte fantastische Tore. Mit knapper Führung ging es mit 12:10 in die Pause.

Nach Anpfiff kamen die Kirchentellinsfurter wieder besser ins Match und glichen schnell zum 12:12 aus. Eine Umstellung in der Abwehr und toller Laufarbeit von Ozan verunsicherte aber den Gegner zusehends. Und falls sie doch zum Abschluss kam, war da noch ein überragender Robin, der viele gegnerische Treffer verhinderte. Im Angriff wurde nun auch disziplinierter gespielt und unsere Jungs konnten sich sukzessive absetzen. Finn, Ozan, Jakob, Lukas und allen voran Moritz trafen nun wunderschön von Ihren Positionen. Es machte sichtlich Spaß und das Team zog Tor um Tor davon. Viel Einsatzzeit bekamen diesmal Tim Weber und Felix Beittinger. Leider hatten beide bei der gegnerischen Abwehr wenige Chancen zum Abschluss zu kommen. Kurz vor Schluss gab es noch einen kurzen Schockmoment. Ein gegnerischer Spieler trat unglücklich auf Lukas‘ lange verletzten Fuß. Mit schlimmsten Befürchtungen musste Lukas das Spielfeld verlassen und behandelt werden. Inzwischen gibt es aber etwas Entwarnung - alles Gute Lukas!

Die letzten Minuten brachte das Team dann sicher zu Ende und ist mit dem 29:22 weiterhin ungeschlagen in der aktuellen Saison. Gut gemacht Jungs!

Es spielten (Tore/7m): Felix Beittinger, Finn Lange (4), Jakob Hieronymi (7), Lukas Ruckteschler (2), Moritz Beittinger (11), Ozan Kilic (5), Robin Protzmann (Tor), Tim Weber

Felix Hieronymi


Zurück