Start Hauptversammlung 2020 Wir über uns Aktuelles & Termine Bewirtung Gruppen Eichenkreuz Anmeldungen Freizeiten und Sport Berichte Monatsanzeiger Links Kontakt
 

Berichte

Niederlage gegen Oberstenfeld

Bericht als PDF

 

 


Am Sonntagnachmittag trat der CVJM Möglingen gegen das mit vielen ehemaligen Württembergligaspielern gespickte Team aus Oberstenfeld an. Auf dem Papier eine klare Sache für den ungeschlagenen Tabellenführer. Nachdem sich mit Abwehrchef Thorben Andersen, Rückraumallrounder Simon Wolf und Manuel Sons noch absolute Leistungsträger vor dem Spiel abmeldeten, standen die Vorzeichen alles andere als gut für die Jungs vom Leudelsbach. Daher verstärkte man sich mit Timon Bollof und Moritz Beittinger aus der 3. Mannschaft bzw. der A-Jugend.
Was die Roten dann allerdings in der ersten Halbzeit auf das Parkett in der Oberstenfelder Halle zauberten, war aller Ehren wert. Besonders die 3:2:1 Abwehr in Verbindung mit dem Torhüter stellte die Heimmannschaft immer wieder vor unlösbare Probleme. Leider war die eigene Chancenverwertung nicht gut genug, um sich selbst etwas abzusetzen. Somit ging es mit 13:12 für Oberstenfeld in Pause.

Durch eine 2-Minuten-Strafe gelang es dem Tabellenführer sich erstmals beim 17:13 auf vier Tore abzusetzen. Im Angriff wurden einige Bälle abgegeben, die allesamt zu direkten Gegenstoßtoren führten. Die eigene Abwehrarbeit gestaltete sich leider auch nicht mehr ganz so griffig wie in der ersten Spielhälfte. Diese Umstände lassen sich mit Sicherheit auch teilweise dadurch begründen, dass auf Grund der begrenzten Wechselmöglichkeiten einige Akteure in der zweiten Halbzeit der hohen Belastung Tribut zollen mussten.

Leider ergab sich die 1. Mannschaft dann ihrem Schicksal und musste mit dem 34:21 schließlich eine Niederlage einstecken, die auf Grund des Spielverlaufs mit Sicherheit deutlich zu hoch ausfiel, letztlich aber auch verkraftbar ist. Auf den ersten 30 Minuten lässt sich mit Sicherheit aufbauen, leider dauert eine Partie aber immer noch 60 Minuten.
Nächste Woche ist mit Ditzingen das nächste Top-Team zu Gast. Diese Aufgabe wird mit Sicherheit nicht einfacher, zumal die Mannschaft bei diesem Match gleich auf ein halbes Dutzend Spieler verzichten muss. Die Jungs bedanken sich für die tolle Unterstützung in Oberstenfeld und hoffen auf Ihre Unterstützung am nächsten Samstag.

M. Bohnenberger, S.Seelig (beide Tor), J. Fendrich (1), G. Zakrzewski, A. Pavicic (3), M.Beittinger
(1), L. Kretschmer (1), R. Frank (1), P. Schaaf, S. Hees, M. Hufnagel (3), P. Wolf (3), G.
Pflugfelder (8/5), T. Bollof

Text: Gernot Pflugelder / Fotos: Klaus Preißl


Zurück