Start Hauptversammlung 2020 Wir über uns Aktuelles & Termine Bewirtung Gruppen Eichenkreuz Anmeldungen Freizeiten und Sport Berichte Monatsanzeiger Links Kontakt
 

Berichte

A-Jugend: Knapper Sieg in Mössingen

Bericht als PDF

Am Samstag, dem 7. März, spielte unsere männliche A-Jugend des CVJM Möglingen auswärts gegen die außer-Konkurrenz spielende Mannschaft des CVJM SG Mössingen. Diesmal konnte Torwart Robin Protzmann nicht dabei sein, so dass Felix Beittinger - sonst am Kreis spielend - die Rolle des Goalkeepers übernahm. Das Team war ansonsten vollständig - Lukas Ruckteschler war nach langer Verletzung wieder dabei und auch Mika Nietzel konnte trotz Trainingspause kommen und spielen.

Unsere Möglinger kamen sehr gut ins Match. Gleich der erste Angriff war eine schöne Kombination, die durch Jakob Hieronymi vom Kreis abgeschlossen wurde. Zudem setzte sich Ozan Kilic herrlich von außen durch und Lukas Ruckteschler hämmerte den Ball aus zweiter Reihe wunderschön ins linke obere Eck. Es lief - unser Team setzte sich deutlich ab. Nach einigen Minuten stand es 9:3 für Möglingen; es schien eine sichere Sache zu werden. Das dachten sich wohl auch unsere Jungs und schalteten mit dem Wissen, dass diese Begegnung in jedem Fall als Sieg für Möglingen gewertet wird, einige Gänge zurück. Unsere Abwehr war plötzlich löchrig wie ein Schweizer Käse, was den Gegner zu vielen leichten Toren einlud. Felix zeigte im Tor zwar einige tolle Paraden - gegen die präzisen, ungestörten Würfe des Gegners war er dennoch machtlos. Trotz schöner Einzelaktionen im Angriff durch Moritz Beittinger, Finn Lange oder Jakob sowie solider Abwehrarbeit von Tim Weber holte der Gegner immer weiter auf. In die Pause ging es mit 17:17.

Die zweite Halbzeit entwickelte sich leider zu einem kleinen Trauerspiel. Im Angriff glänzten zwar immer wieder Jakob, Moritz und Ozan. Sogar Mika konnte dreimal treffen. In der Abwehr lief aber fast gar nichts mehr. Zudem waren Lukas und Mika deutlich angeschlagen, so dass die Mannschaft nicht mehr richtig ins Spiel kam. Die Mannschaft haderte sichtlich mit sich und dem zwischenzeitlichen 4 Tore Rückstand. Das Spiel schien schon abgeschrieben und die erste Saisonniederlage deutete sich an. In den letzten 2 Spielminuten wurde dann Mössingen plötzlich unkonzentriert und Felix zeigte 2 grandiose Paraden. Im Angriff trafen die Möglinger plötzlich sicherer, so dass wir 40 Sekunden vor Schluss beim 33:33 die Chance für die Führung hatten. Leider versagten die Nerven und der Ball ging neben das Tor, so dass Mössingen ihrerseits den Gegenangriff startete. Ozan blieb aber durch aggressives Pressing am Gegner und konnte irgendwie den Ball ergattern. Mit den letzten Kraftreserven sprintete er dem Gegner davon und traf mit der Schlusssirene das Tor. Ein kaum noch für möglich gehaltener Sieg. Trainer und der eine mitgereiste Fan waren sichtlich erleichtert.

Es spielten (Tore/7m): Felix Beittinger (Tor), Finn Lange (2), Jakob Hieronymi (8/4), Mika Nietzel (3), Moritz Beittinger (10/1), Ozan Kilic (5), Lukas Ruckteschler (1), Tim Weber.

Felix Hieronymi


Zurück